• Phone: +49 2449 2159520
  • info@value-coaching.net

LEAN Six Sigmar Green Belt

Zielgruppe:

Mitarbeiter und Spezialisten aus produzierenden und Dienstleistungsunternehmen.

Inhalt:

Qualifizieren Sie sich zum Lean Six Sigma Green Belt. Unterstützen Sie Ihr Unternehmen, indem Sie Ihre Prozesse nach der DMAIC-Methode optimieren. Lean Six Sigma verbindet die Prinzipien von Lean Management/Lean Production mit der Six Sigma-Methodologie und stellt damit einen systematischen Ansatz zur Verbesserung von Ergebnissen entlang des gesamten Wertschöpfungsprozesses sowohl in Produktions- als auch im Dienstleistungsumfeld dar. Dieses Training ist kompakt und praxisnah aufbereitet und vermittelt Ihnen alle Kenntnisse, welche zur Verbesserung von Prozessen in der eigenen Organisation mit dem Lean Six Sigma Ansatz benötigt werden. Die Ausbildung entspricht den Vorgaben der American Society for Quality „ASQ“.

Voraussetzungen und Vorkenntnisse zum Lean Six Sigma Green Belt:

Dieses Training ist so aufgebaut, dass selbst Quereinsteiger durch eine umfassende Einführung keine Vorkenntnisse über Lean Six Sigma mitbringen müssen. Auch die systematische Einarbeitung in die Statistik ist mit zahlreichen Übungen und mit Bezug zu Ihrem realen Projekt gewährleistet. Des Weiteren werden die Teilnehmer in einem separaten Schulungsblock in die Lage versetzt den Lean-Production-Ansatz zu verstehen, die Werkzeuge kennenzulernen und diese Kenntnisse in der Auswahl und Umsetzung von Six Sigma Projekten zielgerichtet zu nutzen. Die Qualifizierung der Lean Six Sigma Green Belts ist in erster Linie auf die Verbesserungsprojekte nach dem 5-Phasen-Modell von Six Sigma ausgerichtet. Das DMAIC-Modell stellt eine standardisierte Vorgehensweise für die Bearbeitung von Verbesserungsprojekten dar. Zum Zertifizierungstag erfolgt eine schriftliche Prüfung. Das Lean Six Sigma Green Belt Zertifikat erhalten Sie nach erfolgreicher Bewertung Ihres Lean Six Sigma Übungsprojekts.

Qualifizierungsziele:

  • Verstehen der Lean Six Sigma Philosophie
  • DMAIC (Verbesserungsprozess) kennen und nutzen lernen
  • Six Sigma und Lean Tools üben und anwenden können
  • Befähigung der Teilnehmer zur Vermittlung der Lean Six Sigma Philosophie im eigenen Unternehmen
  • Vermittlung der statistischen Grundlagen um Prozessleistungen zu quantifizieren
  • Eigene Projekte erfolgreich bearbeiten

Mit dieser Ausbildung können Sie den Aufbaulehrgang zum Lean Six Sigma Black Belt besuchen.

Trainingsinhalte Six Sigma:

Allgemein

  • Allgemeine Einführung Six Sigma / Historie / Hintergründe
  • Aufbau des Phasenmodells (DMAIC-Cycle)
  • Klassische Organisation von Six Sigma
  • Six Sigma - eine eigene Sprache

Define-Phase

  • Projektdefinition zur Erfassung der Ausgangssituation (Baselining)
  • Zusammenstellen des Projektteams
  • Festlegen von Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Ermittlung der Kundenanforderungen (VOC-CTQ-Matrix 1)
  • Prozessdarstellung mit Hilfe des SIPOC
  • Checkliste Define
  • Anwendung der Tools in Define

Measure-Phase

  • Messgrößen
  • Messbarkeit von CTQ's (Matrix 2)
  • Datensammlung und Datensammelplan
  • Grafische Darstellung von Daten (Histogramm, Pareto, Runchart)
  • Stichprobenberechnung
  • Einführung MINITAB (Überblick der Standard-Statistiksoftware)
  • Verstehen der Variation
  • Kennzahlen
  • Eignung des Messsystems (Prüfmittelfähigkeit)
  • Übung an eigenen Projekten

Analyse

  • Herausstellen der Kernursachen durch angewandte Tools
  • Ursache-Wirkungs-Matrix
  • Untersuchung von Fehlerursachen
  • Prozess-Darstellung (Ist-Prozess)
  • Wertanalyse
  • Aufstellen und Verifizieren von Hypothesen
  • Statistische Tests
  • Korrelationsanalyse (Analyse der Zusammenhänge)
  • Überprüfung der Ursachen
  • Übung an eigenen Projekten

Improve

  • Systematisches Entwickeln von Lösungen
  • Implementieren von Lösungen
  • Prozessdarstellung (Soll-Prozess)
  • Meilensteine Improve

Control

  • Monitoring und Controlling von Sollprozessen mit statistischen Methoden
  • SPC - Statistische Prozesskontrolle (Übersicht)
  • Dokumentation des Prozesses
  • Testing

Trainingsinhalte Lean Management:

  • LEAN Management "Historie"
  • Prinzipien des LEAN Managements
  • Erfahrungen/Voraussetzungen
  • Rolle und Aufgaben des Managements
  • Erfolgsfaktoren für die Umsetzung
  • Einführung in das Toyota-Produktionssystem
  • Philosophie
  • Prinzipien
  • Kundenorientierte Definition von Wertströmen
  • Kundenanforderungen
  • Kundenorientierung
  • Eliminierung von Verschwendung
  • Die 7 Verschwendungsarten
  • Ordnung und Sauberkeit (5S)
  • Standardisierung
  • Synchronisierung von Prozessen
  • Nivellierung von Prozessen (EPEI)
  • KVP/KAIZEN
  • Vermeidung von Fehlern
  • FMEA/DRBFM
  • Poka Yoke
  • Absicherung von Prozessen
  • Problemlösungsmethoden
  • TPM
  • Simulationsworkshop zum Verständnis über die Wirkung der Prinzipien
  • Tipps / Erfahrungsaustausch

Für die Qualifikation zum „Lean Six Sigma Green Belt“ sind folgende Voraussetzung zu erfüllen:

  • Die persönliche Teilnahme an allen Trainingsblöcken
  • Die nachweisliche Anwendung der wesentlichen Lean Six Sigma Methoden in einem eigenen Verbesserungsprojekt (parallel zum Qualifizierungszeitraum)
  • Die erfolgreiche Teilnahme an der schriftlichen Prüfung
  • Die Erstellung eines Abschlussberichts zum eigenen Verbesserungsprojekt
  • Der Nachweis über konkrete Projekterfolge und erhebliche finanzielle Einsparungen

Zertifikat:

Nach erfolgreich abgelegter schriftlicher Prüfung und nachweislich erfolgreich durchgeführtem Verbesserungsprojekt erhalten Sie das Zertifikat „Lean Six Sigma Green Belt“.

Umfang/Dauer:

12 Tage (3 Blöcke à 3 Tage Six Sigma, 1 Block à 2 Tage Lean Management sowie ein Zertifizierungstag). Die Qualifizierungsmaßnahme erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 4 Monaten.

Grundlage:

Die Ausbildung entspricht den Vorgaben der American Society for Quality (ASQ) und übertrifft die Anforderungen der ISO Norm „Quantitative Methoden der Prozessoptimierung - Six Sigma“ Teil 1 „DMAIC Methodik“ (ISO 13053-1:2011-09) und Teil 2 „Werkzeuge und Techniken“ (ISO 13053-2:2011-09).

Begleitendes Coaching:

Die Teilnehmer werden während und zwischen den Trainingsblöcken in Ihrem Projekt durch den Trainer punktuell gecoacht und unterstützt (Telefon/Email).

Leistungsumfang:

  • Umfassende Schulungsunterlagen
  • Mittagessen und Verpflegung in den Kaffee-/ Teepausen
  • Zahlreiche Datenfiles, Excel-Tools für Übungen
  • Zertifikat nach erfolgreichem Abschluss
  • Ausreichend Freiraum für Erfahrungsaustausch und Expertenwissenstransfer

Voraussetzungen:

Jeder Teilnehmer muss über ein Notebook mit der Software Microsoft® Excel ab 2003, MINITAB® ab R15 sowie Adobe® Reader® ab 7.0 verfügen. Die Software MINITAB® kann über uns bezogen werden. Es besteht die Möglichkeit während der Dauer der Ausbildung einen Rechner zur Verfügung gestellt zu bekommen, mit einer Schulungslizenz der Software MINITAB®. Nähere Informationen zu MINITAB® können Sie hier entnehmen.

Termine zu diesem Seminar

Zurück zur Übersicht